DIE BLECHTROMMEL BUCH PDF

Dabei zeugen sie ein Kind. Anna und Joseph heiraten noch im selben Jahr; wird ihre Tochter Agnes geboren. Joseph muss erneut fliehen. Er setzt seinen Entschluss um, indem er einen Sturz provoziert. Fortan trommelt er, statt zu sprechen. Zu dieser Zeit deutet sich die Bedrohung durch den Nationalsozialismus bereits an.

Author:Douzahn Tauran
Country:India
Language:English (Spanish)
Genre:Environment
Published (Last):8 August 2012
Pages:174
PDF File Size:20.33 Mb
ePub File Size:13.23 Mb
ISBN:160-6-85074-151-4
Downloads:65859
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Kagacage



Er kommt in Danzig zur Welt. Im Folgenden wird anhand der Kapitelstruktur des Buches ein kurzer Handlungsabriss gegeben. Daraus geht wohl Agnes hervor, Oskars Mutter.

Dabei trifft Joseph auf jemanden, den er aus seiner Vergangenheit als Brandstifter kennt. Er taucht nie wieder auf. Hier beginnt die eigentliche Geschichte mit der Geburt Oskars. Seine Mutter hat ihr Versprechen also gehalten. Oskar leistet erbitterten Widerstand, wobei er seine Gabe entdeckt, Glas zu zerschreien. Oskars ausbleibendes Wachstum macht sich immer mehr bemerkbar, weswegen Agnes mit ihm den Arzt Dr. Hollatz aufsucht. Seltsamerweise reagiert der Arzt aber nicht erbost, sondern fasziniert.

So macht er sich auf, jemanden zu finden, der ihn unterrichten will. Sie und ihr Mann sind kinderlos, weswegen sie gerne mit Oskar Zeit verbringt. So lernt Oskar lesen und schreiben, was er aber niemandem offenbart. Oskar bleibt dies nicht unbemerkt, aber er hegt sowieso den Verdacht, dass er in Wahrheit von Jan Bronski und nicht von Herrn Matzerath gezeugt wurde. Dabei steigt er auf den Stockturm , von wo aus er die Scheiben des Stadttheaters zersingt.

Weinend bricht Oskar zusammen. Oskar sitzt unbemerkt die ganze Zeit im Schrank und beobachtet das Geschehen. Seitdem faulenzt er die meiste Zeit in der Wohnung seiner Mutter, die im selben Haus wie die von Oskar und seinem Vater liegt. So freunden sich Herbert und Oskar an. Sie soll verflucht sein und den Tod bringen. Dennoch spielen Oskar und Herbert mit ihr.

Sie bewegen sich noch, was Uhrmacher Laubschad, der im selben Haus wohnt, beobachtet. Am Tag der Novemberpogrome entschwindet Oskar, um nach dem Spielzeugladen zu sehen, von dem er immer neue Blechtrommeln bezog. In seiner Not wendet er sich an Jan Bronski. Am Abend des Aus Angst um seine Trommel versteckt er sie unter den Briefen. Oskar schafft es wegen der Kampfhandlungen aber nicht, Jans Aufmerksamkeit auf die neue Trommel zu richten.

Oskar folgt ihnen. Dabei offenbart Oskar Jan ganz offensichtlich, dass er sprechen kann und sogar Skat beherrscht. Kobyella stirbt an seinen Verletzungen, woraufhin Jan beginnt, ein Kartenhaus zu bauen. Jan wird weggeschafft und ermordet, Oskar hingegen kommt ins Krankenhaus. Danach rennt er weg. Sie wird zu einer Art Ersatzmutter. Ihm ist aber unklar, was er eigentlich will.

Verwirrt von seiner ersten Erektion beginnt er zu weinen. Sie wiederholen das Spiel vom Strand, doch dann leert Oskar einen Teil in ihren Bauchnabel und spuckt drauf. Es kommt zum Geschlechtsverkehr. Es misslingt, und sie geraten in einen heftigen Streit, bis beide weinen. Erst jetzt wird ihm klar, dass er Maria an Matzerath verloren hat. Dabei studiert Oskar die weibliche Anatomie. Er verspricht ihm eine Blechtrommel zu seinem dritten Geburtstag, wie einst Agnes ihm.

Die beiden verbringen viel intime Zeit miteinander. Am darauffolgenden Morgen, dem 6. Juni Mit der Zeit lebt sich Oskar wieder bei Matzerath und Maria ein. Angaben zu seinem Verschwinden macht er jedoch keine. Selbst spricht er in ihrer Gegenwart immer noch nicht. Betroffen vom Verlust sucht sie Halt im Protestantismus , bekehrt sich jedoch bald zum Katholizismus und sucht mit Oskar dieselbe katholische Kirche auf, die dieser bereits in Begleitung seiner Mutter besucht hatte.

Nach einer Machtdemonstration seiner Stimme wird Oskar jedoch in die Gruppierung aufgenommen. Letztendlich kommt ihnen aber die Polizei zuvor, und die gesamte Bande wird zu einer Strafe verurteilt. Oskar und seine Familie verstecken sich im Lagerkeller ihres Lebensmittelladens.

Marias Mutter stirbt vorher und wird beerdigt. Die Nadel des Abzeichens verhakt sich in seinem Hals, weshalb Matzerath zu ersticken droht. Mit diesem Vorfall beginnt sein Wachstum wieder einzusetzen. Herr Fajngold stellt sich dabei als hilfsbereiter Mensch heraus und pflegt Oskar nach seinem besten Wissen. Maria findet eine Anstellung als Putzfrau. Maria verkauft Kunsthonig und Kurt Feuersteine.

Maria wird das aber eines Tages zu bunt, weshalb sie Oskar dazu auffordert, sich am Auskommen der Familie zu beteiligen. Ihm ist aber klar, dass dies nicht lange so bleiben wird, und so sucht er sich eine Arbeit. Unter anderem ist es ihr Ringfinger, der Oskar dazu bewegt, Maria einen Heiratsantrag zu machen. Sie lehnt jedoch ab.

Er setzt sich vor das Arbeitsamt auf eine Bank. Dort wird er von Kunststudenten entdeckt, die ihn bitten, als Aktmodell zu posieren. Dieses liegt in der Mietwohnung des Ehepaars Zeidler und grenzt an das Zimmer einer Krankenschwester. Im Kleiderschrank[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Oskar will mehr wissen und versucht in ihr Zimmer zu gelangen.

Er entwendet einige Haare von Dorotheas Kamm und setzt sich dann in ihren Kleiderschrank, wo er masturbiert. In seiner Begierde vertieft stellt er sich vor, Teil ihres Lebens zu sein. Klepp beginnt, wieder Ordnung in sein Leben zu bringen. Beide sind aber der Meinung, dass sie noch einen Gitarristen brauchen, und so machen sie sich auf die Suche.

Oskar benutzt ihn als Bettvorleger. Als er noch am selben Tag in der Nacht auf die Toilette muss, bindet er sich nackt den Vorleger um. Verwirrt fragt sie nach Oskars Namen, der gibt sich als Satan aus. Benommen und erregt durch den rauen Kokosteppich auf der Haut, bittet sie Oskar um Geschlechtsverkehr. Er bringt es aber mental nicht fertig und der Schwindel fliegt auf. Im Gegensatz dazu ist Oskar noch zu mitgenommen von der Situation, weswegen er nackt auf dem Boden liegen bleibt. Erst als Klepp mit einem Gitarristen namens Scholle auftaucht, regt er sich.

Alle drei gehen zusammen ans Rheinufer , wo sie beginnen zu musizieren. Kurz gesagt, im ganzen Lokal wird geweint. Es steht eine Orgie bevor. Nur Oskar bleibt Herr der Lage und beginnt zu trommeln. Bei der Beerdigung trifft Oskar auf Dr. Oskar bittet um Bedenkzeit, nimmt aber gerne schon einmal einen Vorschuss an.

Beim Grillen zweier Fische begegnen ihnen wieder Nonnen, die vor den Bunkern spazieren gehen. Seine Trommelei bringt ihm schnell Ruhm und Reichtum ein. Er leiht sich dann und wann einen Hund, um mit ihm spazieren zu gehen.

Oskar mustert ihn und steckt ihn dann ein. Er wird jedoch von Vittlar , einem adligen Dekorateur , von einem Baum aus beobachtet. Daraufhin zeichnet dieser eines der Gebete schriftlich auf.

Auf ihrer Fahrt durch die Stadt steigen drei Herren zu. Dieser jedoch fordert Vittlar dazu auf, ihn wegen des Fingers im Weckglas bei der Polizei anzuzeigen. Mit dem Finger im Weckglas geht Vittlar zur Polizei. Oskar bleibt auf dem Boden liegen. Ihr Tatmotiv war Eifersucht , weil Dr. Werner nicht sie, sondern Dorothea liebte. Dorothea versuchte Beate zu beruhigen, da sie nichts von Dr.

Werner wollte. Nachdem Dorothea verschwunden bzw. Werner krank.

FORTIGATE 60C DATASHEET PDF

Die Blechtrommel

Die Hauptrollen spielen eigentlich die Familie und die Freunde von Oskar. Erstes Buch In dem ersten Buch geht es um das Jahr Nach der Zeugung heiraten die beiden und wurde Agnes, die Mutter von Oskar geboren. In dem Buch beschreibt sich Oskar als eine Person, der schon bei der Geburt komplett entwickelt war. Deshalb bekam er zu seinem dritten Geburtstag eine Blechtrommel. Damit er nicht mehr wachsen kann, hatte er einem Sturz provoziert.

CONTABILIDAD DE COSTOS JUAN GARCIA COLIN PDF

Die Blechtrommel – Inhaltsangabe / Zusammenfassung

.

BRUNON HOYST WIKTYMOLOGIA PDF

.

Related Articles